Sonntag, 18. Dezember 2016

DIY Last Minute Christmas Gifts♡


Hallo ihr Lieben♡

In einer Woche ist es nun so weit: Weihnachten steht vor der Türe. Wer jetzt noch keine Geschenke hat, kommt wahrscheinlich langsam etwas ins Schwitzen, schliesslich ist es nicht gerade das einfachste Unterfangen für alle Freunde das passende Etwas zu finden. Um euch die Suche nach Ideen etwas zu erleichtern zeige ich euch heute deshalb zwei DIY Geschenk Ideen, die mehr oder weniger schnell gehen, nicht viel Material brauchen und über die sich wahrscheinlich so ziemlich Jeder freuen würde.
Falls ihr noch ein bisschen mehr Inspiration braucht findet ihr hier meinen letzten Post über günstige Geschenke, hier ein weiteres DIY Geschenk von letztem Jahr, hier eine weitere Geschenkidee zum selbermachen, hier einfache Geschenke zum kaufen, und hier meine letztjährige Wishlist die euch vielleicht noch ein paar Ideen liefern könnte, was ihr euren Freunden schenken könntet. Viel Spass!

Nutella-Mug-Cake

Für dieses Geschenk braucht ihr eine weisse Tasse, Porzellanmalstifte, Geschenktütchen aus Plastik und die folgenden Kuchenzutaten: 2 EL Mehl, 2 EL Zucker, 1/4 TL Backpulver und kleine Nutellaverpackungen.

Für den Tassenkuchen habe ich dieses Rezept von Ischtar Isik verwendet. Das Rezept habe ich dann mit dem Porzellanstift auf die Tasse geschrieben, die Tasse zusätzlich etwas verziert und das Ganze dann so lange und heiss gebacken, wie es in der Anleitung auf dem Stift hiess. Dann habe ich in kleine durchsichtige Geschenktütchen die trockenen Zutaten gefüllt, diese mit einem Geschenkband zugeknüpft und sie dann zusammen mit solchen kleinen Nutellaverpackungen in die Tasse getan.


Personalisierte Müslischalen mit selbstgemachten Granola und MyMuesli

Für das zweite Geschenk braucht ihr erneut die Porzellanstifte, Müslischalen und entweder MyMuesli oder Glasgefässe und ein Rezept für selbstgemachtes Granola.

Ich habe ganz einfach auf die Müslischalen den Namen der jeweils beschenkten Person geschrieben und die Schalen dann noch ein wenig verziert. Dann habe ich sie nach Anleitung gebacken, damit die Farbe sich nicht mehr abwaschen lässt. Für meinen Bruder habe ich dazu ganz viele verschiedene Sorten von MyMuesli gekauft, für die andern, die so eine Schale bekommen werde ich selber Müsli backen und dazu verschenken. Diese Müslis hab ich aber noch nicht gemacht, damit sie möglichst frisch sind, wenn ich sie verschenke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen