Sonntag, 12. März 2017

Let`s Talk About: Lack of Motivation♡


Hallo ihr Lieben♡

Ich sitze gerade in unserem Wintergarten. In kurzen Hosen und einem Trägershirt, um möglichst viel der Sonne zu geniessen und weil es sonst auch einfach zu warm wäre. Heute habe ich gemerkt, dass mein letzter Post schon ganze drei Wochen zurückliegt. Das gab es zwar schon öfters, ich hab es schliesslich auch schon fertig gebracht mehr als einen Monat lang keinen Post zu veröffentlichen, aber irgendwie hat es mich trotzdem enttäuscht. Die letzten paar Wochen beziehungsweise Monate konnte ich endlich mal einen regelmässigen Postrhythmus finden. Jede Woche, jeweils Sonntags, gab es hier auf meinem Blog einen neuen Artikel zu lesen und nie verlor ich die Motivation. Aber jetzt ist es wieder passiert.
Eigentlich wollte ich nur einen Sonntag Pause machen, weil ich in den Skiurlaub fuhr und es einfach zu kompliziert gewesen wäre, dort einen Post zu schreiben. Aber dann wurden zwei Sonntage daraus, weil ich am zweiten Sonntag zu müde war und ausserdem fing an dem Tag bei uns der Karneval an und da hatte ich ganz einfach weder Zeit noch Lust mich an den Computer zu setzen. So weit so gut. Aber heute sass ich wieder rum und drückte mich ständig vor dem Schreiben eines Posts. Es ist ja nicht mal so, dass ich heute einfach faul wäre. Im Gegensatz. Ich habe bereits gelernt, Hausaufgaben erledigt, geputzt, aufgeräumt und Sport getrieben, aber irgendwie kann ich mich einfach nicht so recht dazu aufraffen, einen Post zu schreiben.

Mir fehlen die Ideen, die Bilder und die Worte, um eine Review zu schreiben oder einen Outfitpost zu verfassen. Aber wenigstens entstand aus diesem Motivationstief eine Idee für einen Post, den ich jetzt trotz allem doch schreibe: Tage an denen einfach die Motivation fehlt. Wobei Tage noch ein nettes Wort ist. Manchmal werden aus Tagen Wochen und im schlimmsten Falle aus Wochen sogar Monate. Zeiten in denen einem einfach die Motivation fehlt. Das kann sich auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Aufgabe beziehen, manchmal fehlt einem aber auch die Energie und Motivation für alles. Schule? Bäh. Sport? Nö. Gesunde Ernährung? Erst recht nicht.

Doch woher kommt dieses Motivationstief? Es gibt nicht immer einen Auslöser dafür. Zumindest in meiner Ansicht nicht. Ich glaube, manchmal fehlt es einem einfach an der Energie, um Begeisterung für etwas aufzubringen und dann kann man auch gar nichts dafür. Aber manchmal gibt es sehr wohl Gründe. Nehmen wir das Beispiel Sport und Gesunde Ernährung: Hat man das schon eine Weile durchgezogen und sieht auch nach Wochen des Aufwands noch keine Ergebnisse verfliegt die anfängliche Motivation recht schnell. Die Workouts werden seltener, die Ernährung lässt man schleifen. Und ehe man sich versieht, steht man wieder ganz am Anfang. Das selbe gilt auch in der Schule. Die meisten werden es wohl kennen: Man lernt und lernt und lernt für ein Fach, das man nicht einmal mag. Und dann kriegt man die Note zurück: Ungenügend. Das ist anstrengend und zeitraubend und alles andere als einfach.

Aber wie kommt man aus so einem Tief wieder heraus? Manchmal reicht es schon, sich ein Mal einen Tritt in den Hintern zu verpassen und sich ein einziges Mal zu überwinden. Ein Workout, ein Tag gesund essen, einen einzigen Post schreiben. Manchmal reicht das, um die Motivation wieder von neuem zu entfachen. Aber wenn das nicht klappt, muss man mitunter härtere Geschütze auffahren. Vor einer Weile habe ich bereits einmal einen Post rund um das Thema Motivation geschrieben. Den findet ihr hier. Die Gesamtaussage des Posts kann ich aber auch kurz zusammenfassen: Umgebt euch mit Motivation. Hört motivierende Musik, hängt Bilder auf, die eure Ziele zeigen, plant Zeit ein in der ihr nur an dieser einen Sache arbeiten dürft, für die euch die Motivation fehlt. Dann solltet ihr eigentlich recht schnell wieder topmotiviert sein und bereit, um eure Ziele zu erreichen.

Ich hoffe natürlich sehr, dass dieser Post nicht nur angenehm zu lesen war, sondern vielleicht dem ein oder andern auch hilft und vielleicht hilft er mir ja dabei mein eigenes Motivationstief zu überwinden. Zu guter Letzt verlinke ich euch unten noch ein paar Youtubevideos und Channels, die mir immer wieder helfen, wenn ich ein bisschen Extramotivation brauche.

Kalyn Nicholson: klick

Ema Louise: klick

Ella TheBee: klick

Carly Cristman: klick

How to Get your Life Together von Study with Jess: klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen