Sonntag, 1. Juli 2018

Juni Favoriten - Musik, Essen, Bücher♡


"June is the gateway to summer…" - Jean Hersey♡


Und wieder ist ein Monat vorbei und mit dem Juni auch schon die Hälfte des Jahres. Die Zeit vergeht momentan wieder einmal unheimlich schnell, denn es passiert so viel, dass die Tage sich mehr oder weniger ineinander vermischen und als ein grosses Ganzes vergehen... Trotzdem oder gerade deswegen hat sich bei mir im Juni einiges an Favoriten angesammelt, die ich euch heute zeigen und vorstellen möchte.

gehört.

Jesper Munk ist die Entdeckung des Monats. Seine Songs haben - zumindest zum Teil - einen ähnlichen Sound wie Daniel Caesars und Bruno Major: Beides Künstler, die ich auch diesen Monat ständig gehört habe. Meine Liste solcher Musiker wächst zum Glück stetig und Jesper Munk steuert seit Neustem auch das ein oder andere tolle Lied zu meinen Playlists bei.


gemacht.

Anfangs Monats habe ich meine letzten Prüfungen abgelegt. Die mündlichen Abschlussprüfungen waren angesagt und haben mehr oder weniger meine vollständige Konzentration und Aufmerksamkeit verlangt. Trotzdem habe ich es noch für ein Wochenende nach Bern geschafft. Von diesem tollen Kurztrip habe ich euch in diesem Post ausführlich berichtet - inklusive Restaurantempfehlungen und Shoppingideen! Und nach den Prüfungen kamen dann sämtliche Anlässe, die es halt so gibt, wenn man eine Schule abschliesst. Nebst vier Abschlusspartys in einer Woche bedeutete das auch ein Spaghettiessen und natürlich meine Abschlussfeier, bei der ich dann mein Zeugnis erhalten habe. Nebst dem ganzen Schulwahnsinn schaffte ich es auch noch mit zwei Freundinnen am Flohmarkt teilzunehmen. Das war dringend nötig, denn bei mir zu Hause stapelten sich Bücher, Kleider und anderer Krimskrams, der nur darauf wartete, verkauft zu werden. Zwar hat sich die Menge an Material nicht wirklich erheblich verringert aber besser als gar nicht ist es allemal.


gelesen.

Viele tolle Young Adult Bücher! "They Both Die at the End" habe ich endlich ausgeliehen und verschlungen aber auch "Every Last Word" und "Turtles All The Way Down" kann ich nun von meiner To-Be-Read-Liste streichen. Ausserdem habe ich im Juni bereits mein Jahresziel auf Goodreads erreicht! Ich habe mir dort als Challenge gesetzt, im 2018 fünfzig Bücher zu lesen. Dass ich das Ziel bereits nach der Hälfte der zwölf Monate erreichen würde, hätte ich nicht erwartet, freut mich aber selbstverständlich.

geschaut.

Nach den Prüfungen wurde erneut "New Girl" gebingewatcht… Die Serie schafft es einfach immer mich zum Lachen zu bringen und wenn ich mich gestresst fühle, ist es die perfekte Art etwas runterzukommen und sich zu beruhigen.

Und eine Youtuberin, die ich zwar schon seit Monaten regelmässig schaue, möchte ich heute auch mal erwähnen. Kalyn Nicholson gehört schon seit Ewigkeiten zu den wenigen Youtubern, die ich wirklich stetig schaue und gerade im Laufe des letzten Jahres hat sie nochmals eine tolle Entwicklung durchgemacht und ihre Videos gefallen mir momentan besser denn je zuvor. 



gegessen.

Alle meine Lieblingsessen habe ich diesen Monat eigentlich in Bern gefunden. Deshalb nochmals: Wer es genauer wissen will, hier findet ihr alle Infos. Aber kurz gehalten: Bagels bei Tingel Kringel, Waffel bei Wonder Waffel und Kaffee bei der Colonial Bar. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen